Auf Social Media teilen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die sogenannten Ringelsocken sind robuste durchsetzungsstarke L-Welse die sich am Futterplatz mit Nachdruck 

behaupten können. Moorkienholz ist bei diesen Tieren, wie auch bei allen anderen Panaqolus-Arten, Pflicht

da sie zu den Holzfressern gehören und dieses verwerten bzw zur Verdauung zwingend benötigen.

Zur Nahrungsergänzung kann man diese Tiere auch mit Grünfuttertabs und Tabs speziell mit Holzfasern zufüttern.

 

Gruppenhaltung sollte bei allen L-Welsen Pflicht sein, wer ist schon gern allein, jedoch sollte bei diesen Tieren

genügend Platz vorhanden sein, da sie mit zunehmendem Alter innerartlich zu Aggressionen neigen und sich diese

manchmal mit minutenlangen Verfolgungen durchs Becken bemerkbar machen.

Mit anderen Beckenbewohnern gehen sie nicht gerade zimperlich um, jedoch gibt es keine direkten Aggressionen

und sind auch eher von der harmloseren Art.

Diffuse Beleuchtung ist auch bei diesen Tieren zu wünschen.

Die L-204 sind sonst dankbare robuste Welse die bei mir den ganzen Tag zu sehen waren, immer aktiv und 

in keinster Weise versteckt und zurückgezogen lebend.

Beachten sollte man nur beim Kauf, dass die hübsche Zeichnung der Welse mit der Zeit verblasst,sich in Punkte 

auflöst und am Ende völlig verschwindet und rein schwarze Tiere übrig bleiben.

Jedoch dauert dies Jahre und meine 4 Jahre alten Tiere sind immer noch ansprechend gefärbt wie man sehen kann.

 

 

Nun sind 8 Tiere bei mir eingezogen,mal sehen wie sie sich machen

Sie haben derzeit eine Größe zwischen 6-8cm